Filmeinreichung

Aufruf zur Filmeinreichung 2018

Das Weihnachtsfilmfestival sucht filmische Beiträge aus aller Welt, die sich mit dem Thema ‚Weihnachten‘ auf jede erdenkliche Weise auseinandersetzen. Unkonventionelle Weihnachtsfilme stehen dabei klar im Vordergrund. Alle Längen und Genres sind willkommen. Der Film sollte nach dem Jahr 2000 entstanden sein. Die Einreichung ist bis 16. September 2018 möglich.

Filme können über FilmFreeway, Film Festival Life oder Festhome angemeldet werden.
Wir freuen uns auf deine Einsendung!

Teilnahmebedingungen

1. Das Weihnachtsfilmfestival lädt Filmemacher aus aller Welt ein, ihre filmischen Werke vom 15.01.2017 bis 16.09.2018 einzureichen. Alle Genres und Längen sind willkommen. Gesucht werden Filme, die sich inhaltlich oder formal mit dem Thema ‚Weihnachten‘ auseinandersetzen. Unkonventionelle Weihnachtsfilme stehen dabei klar im Vordergrund. Die Filme müssen nach dem Jahr 2000 entstanden sein.

2. Die Teilnahmegebühren sind auf FilmFreeway, Film Festival Life und Festhome ausgewiesen.

3. Grundlage für eine gültige Filmanmeldung ist  die Einreichung über die Plattformen FilmFreeway, Film Festival Life oder Festhome. Alternativ zum Preview-Link des Films kann eine Preview-DVD auf dem Postweg gesendet werden an:
Weihnachtsfilmfestival, z.H.v. André Kirchner, Karl-Egon-Straße 24, 10318 Berlin

4. Das Weihnachtsfilmfestival zeigt Filme in den Sektionen:
> Kurzfilm (bis 30min)
> Mittellanger Film (30min bis 60min)
> Feature Film (ab 60min)
> Horrorfilm (Kurzfilme, Mittellange Filme oder Feature Filme)

5. In der Sektion Kurzfilm kürt das Publikum per Abstimmung ihren Favoriten. Der Gewinner erhält eine Trophäe.

6. Als Screening-Formate sind zugelassen:
> Datei (H.264 MP4 oder MOV)
> BluRay / DVD
> 35mm / 16mm
> DCP

7. Die Filme werden in der Originalversion gezeigt. Bei deutschsprachigen Filmen sind englische Untertitel wünschenswert. Internationale Beiträge sollten englische oder deutsche Untertitel vorweisen.

8. Die Teilnehmer versichern, dass sie über alle erforderlichen Nutzungsrechte für die Vorführungen ihrer Filme verfügen. Sie versichern, dass durch die Vorführungen ihrer Filme keine Urheber- oder Leistungsrechte Dritter verletzt werden.

9. Das Weihnachtsfilmfestival findet vom 21.12. bis 23.12.2018 in Berlin statt. Das Festival behält sich vor, das Datum des Festivals zu verändern.

10. Teilnehmer ausgewählter Filme werden bis zum 01.10.2018 benachrichtigt. Wurde ein Film für das Programm ausgewählt, darf dieser nach dem 15.10.2018 nicht mehr zurückgezogen werden.

11. Ausgewählte Filme werden beim Weihnachtsfilmfestival einmalig vorgeführt. Der Gewinnerfilm der Publikumsabstimmung wird am Ende des Festivals ein zweites Mal gezeigt. Das Weihnachtsfilmfestival kann für eingereichte und ausgewählte Filme keine Vorführgebühr zahlen. Weitere Vorführungen außerhalb des Festivaltermins bedürfen erneute Anfrage und Zustimmung durch die Teilnehmer.

12. Ausgewählte Filme werden vom Weihnachtsfilmfestival archiviert. Dies kann durch die Teilnehmer jederzeit wiederrufen werden.

13. Die Kosten für den Versand der Vorführkopien zum Festival tragen die Teilnehmer. Das Weihnachtsfilmfestival übernimmt die Kosten für den Rückversandt der Vorführkopien.

14. Dem Weihnachtsfilmfestival wird gestattet Filminformationen, Filmstandbilder, Links zu Trailern und Filmausschnitte bis zu einer Länge von 20 Sekunden unentgeltlich für Printmaterialen, Webseite, Social Media Kanäle, Festival-Trailer, TV Berichte sowie sonstige analoge und digitale Medien zu veröffentlichen und im Rahmen der Pressearbeit an Dritte weiter zu gegeben.

15. Der Festivalleiter behält sich das Recht vor, Ausnahmen in besonderen und begründeten Fällen zu gestatten.